Warum

In den nächsten gut 10 Jahren fehlen Studien zufolge in der Schweiz eine halbe Million Arbeitskräfte. Besonders prekär wird die Lage in Berufen, in denen eine hohe Qualifizierung vorausgesetzt wird. Aber auch in vielen Berufen des Handwerks, in der Gastronomie und anderen Berufsfeldern wird der Kampf um talentierte Fachkräfte mit harten Bandagen ausgefochten. In Basel und Südbaden ist die Lage besonders prekär. Die bz titelte am 1. November 2017: «Zu wenig Fachkräfte im Dreiland: Irgendwann machen die Betriebe dicht.»

Vor diesem Hintergrund investieren die Unternehmungen immer mehr, um Talente zu finden und zu binden. Manche tun sich noch etwas schwer damit, schliesslich waren die Arbeitgeber über Jahrzehnte am längeren Hebel. Andere sind schon mit guten Erfolg dabei, ihr grosses Know-how aus der Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen auch in die Personalwerbung zu übertragen.

In und um Basel engagieren sich viele Tausend Personalverantwortliche und Unternehmensleiter/-innen, um den Fachkräften beste Arbeits- und Anstellungsbedingungen anzubieten und sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Für viele von ihnen ist das nicht einfach nur eine Aufgabe, sondern eine Herzensangelegenheit. Für sie alle ist die TALENT BASEL gedacht.

Allen am Finden und Binden von Talenten Interessierten in kleinen und grossen Unternehmen, Behörden und Berufsverbänden und generell allen am Thema Interessierten soll diese Tagung in Zukunft einmal pro Jahr eine Quelle an Inspiration und konkreten Ideen rund um die Suche und die Bindung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sein.

Die TALENT BASEL soll auch eine Plattform für die Vernetzung mit Gleichgesinnten sein, ja sich zu einer Art «Klassentreffen» der Personaler/-innen auf der Region Basel werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.